Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Warmumformung von 7xxx-Aluminiumlegierungen

Laufzeit:01.12.2015 – 2017
Förderung:EFB/AiF
Kontakt:huebnerifum.uni-hannover.de

Motivation

Aluminiumlegierungen der 7xxx-Reihe besitzen gegenüber Stahl eine vorteilhafte spezifische Festigkeit. Dadurch ist bei einem Einsatz in crashrelevanten Strukturen (z.B. B-Säule) eine Gewichtsreduktion von 40 % bei vergleichbarem Crashverhalten erreichbar. Damit bieten diese Legierungstypen ein Leichtbaupotenzial, welches bei der Erfüllung gesetzlicher CO2‑Vorgaben von Nutzen ist. Weiterhin ist durch die Warmumformung ein erhöhtes Umformvermögen gegeben, wodurch die Gestaltungsfreiheit in der Bauteilkonstruktion gesteigert werden kann.

Zielsetzung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Werkstofftechnik der LUH werden zwei Legierungen der Aluminium 7xxx-Reihe untersucht. Für diese beiden Legierungsarten wird jeweils eine Warmumformungs-Prozessroute ermittelt, welche als Ziel hat eine maximale Bauteilfestigkeit zu erreichen. Dabei wird neben einer Warmumformung bei erhöhten Temperaturen ebenfalls eine Prozessroute mit einem  Lösungsglühvorgang und anschließender Umformung während des Abschreckvorgangs untersucht. Daraufhin werden gezielt Auslagerungsprozesse, unter Einbindung der automobilen Karosseriefertigungsschritte, an die Warmumformung angeschlossen um die mechanischen sowie korrosiven Eigenschaften zu verbessern.

Arbeitsprogramm

  • Entwickeln geeigneter Warmumformungsprozessrouten
  • Charakterisieren der Blechwerkstoffe
  • Temperiertes Tiefziehen
  • Analyse der hergestellten Bauteile
  • Korrosionsuntersuchungen

Übersicht