Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Schnellprüfverfahren zur Bewertung der Eignung von Schneidölen für das Scherschneiden

Förderung:FGW
Kontakt:umformmaschinenifum.uni-hannover.de

Dem Lösungsansatz liegt die begründete Vermutung zugrunde, dass der vom eingesetzten Schneidöl beeinflusste tribologische Zustand beim Scherschneiden Auswirkungen auf messbare Prozessgrößen hat und diese bereits nach wenigen Schnitten einen für die Verschleißentwicklung am Werkzeug charakteristischen, schnittzahlabhängigen Verlauf aufweisen. Mithilfe realer Verschleißuntersuchungen und eines im Vorhaben zu entwickelnden Werkzeugs wird ermittelt, welche Prozessgrößen (z. B. Temperatur, Schneidkraft, Rückzugskraft) allein oder auch in Kombination als Kriterien für das Schnellprüfverfahren geeignet sind. Anschließend wird ein Gütekriterium entwickelt, auf dessen Basis ein Ranking für die Eignung verschiedener Schneidöle zum Schneiden mit der untersuchten Werkstück- / Werkzeugwerkstoffpaarung aufgestellt werden kann. Der Zeit- und Materialaufwand für Schneidversuche wird gegenüber dem Stand der Technik bei verbesserter Qualität der Ergebnisse wesentlich verringert. 

 Konventionelle und neuartige Vorgehensweise zur Schneidölbewertung

Übersicht