Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Keramische Werkzeugwerkstoffe für das Isothermschmieden von Titanlegierungen

Laufzeit:01.05.2008 – 30.06.2013
Förderung:DFG
Kontakt:massivumformungifum.uni-hannover.de

Motivation:

Das Isothermschmieden von Titanlegierungen ist ein technologisch herausforderndes Verfahren zur Herstellung von präzisen Bauteilen, die hervorragende mechanische Eigenschaften aufgrund von optimalen Gefügeeigenschaften aufweisen. Nicht nur die Handhabung und die Prozess­gestaltung sind aufwendig, sondern auch die Identifizierung von geeigneten Werkzeugwerkstoffen, die in einem hohen Temperaturbereich ausreichend hohe Festigkeiten aufweisen.

Zielsetzung:

Da die bisher gebräuchlichen metallischen Werkzeugwerkstoffe, wie molybdän- und nickelbasierte Legierungen, hohe Verschleißwerte aufweisen, hatte dieses Projekt zum Ziel, alternative Werkzeugwerkstoffe zu identifizieren und zu qualifizieren. Aufgrund ihrer hohen Temperaturbeständigkeit und hohen Festigkeitswerte unter idealen Randbedingungen galt es, technische keramische Werkstoffe (Siliziumnitrid und SiAlON) auf ihre Eignung zum Isothermschmieden von Titanlegierungen zu untersuchen.

Abbildung 1: Isothermer Versuchsaufbau zur Erstellung von Fließkurven für die FE-Berechnung (links: vor der Umformung, rechts: nach der Umformung)

Übersicht