Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Einfluss des Herstellverfahrens auf das Einsatzverhalten von Schmiedewerkzeugen

Autoren:Behrens, B.-A.; Yilkiran, T.
Kategorie:Zeitschriften/Aufsätze (reviewed)
Jahr:2011
Veröffentlichung:wt Werkstattstechnik online, Jahrgang 101, Heft 10/ 2011, S. 660-667, Springer-VDI-Verlag, Düsseldorf, Oktober 2011

Abstract

Schmiedegesenke unterliegen prozessbedingt hohen mechanischen, tribologischen, chemischen und thermo-zyklischen Belastungen. Diese Belastungen treten in aller Regel überlagert auf und führen im Vergleich zu anderen Fertigungsverfahren zu deutlich geringeren Werkzeugstandmengen. Neben den prozessbedingten Belastungen werden bereits durch das Fertigungsverfahren der Werkzeuge mikrostrukturelle Veränderungen und Beschädigungen in den Werkzeugrandschichten initiiert, die das Standmengenverhalten beeinflussen können. Bisher erfolgt die Fertigung von Schmiedewerkzeugen nicht unter gesicherten Kenntnissen der Einflüsse von durch verschiedenen Fertigungsverfahren induzierten Randschichtveränderungen auf das Standmengenverhalten.