Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFUM
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Tailored Forming - Herstellung hybrider Hochleistungsbauteile

Aktualisiert am 04.05.2018

Art der Vorlesung: Vorlesung/Übung
Semester: Sommersemester
Studium: Hauptstudium / Master
Betreuer: Johanna Uhe
Dozenten/Professoren: Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, Dr.-Ing. Florian Nürnberger, Dr. Iryna Mozgova, Dr.-Ing. Thilo Grove, PD Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Markus Kästner, Dr.-Ing. Florian Pape
E-Mail: infosfb1153.uni-hannover.de
Vorlesungstag/Uhrzeit: Do. 13:00 - 15:30
Raum/Ort: PZH, Seminarraum 1a
Termin Beginn: 19.04.2018

 

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 1153 werden neuartigen Prozesskette zur Herstellung von belastungsangepassten hybriden Massivbauteilen unter Verwendung von gefügten Halbzeugen entwickelt. Auf diese Weise lassen sich Bauteile fertigen, die den geforderten Anforderungsprofilen der unterschiedlichen Struktur- und Funktionsbereiche im Bauteil wesentlich besser entsprechen können als aktuelle Bauteile aus Monowerkstoffen. Durch die lokal angepasste Werkstoffauswahl können zusätzlich Ressourcen geschont und Kosten reduziert werden.

In der Vorlesung wird ein Einblick in die Herstellung und Einsatzfelder hybrider Massivbauteile gegeben. Die Vorlesung wird interdisziplinär von sechs Instituten der Leibniz Universität gehalten, um die unterschiedlichen Herausforderungen im Bereich der Auslegung, Halbzeugherstellung, Umformung, Nachbearbeitung, Qualitätssicherung und Lebensdauerprüfung hybrider Bauteile detailliert zu beleuchten. Es fließen laufend aktuelle Forschungsinhalte aus dem Sonderforschungsbereich "Prozesskette zur Herstellung hybrider Hochleistungsbauteile durch Tailored Forming" in die Vorlesung ein.

Tailored Forming

Vorlesungsinhalte

  • Leichtbaupotentiale von Massivbauteilen
  • Gestaltung und Dimensionierung von hybriden Bauteilen
  • Grundlagen der Fügetechnik und Werkstoffkunde
  • Verfahren der Massivumformung und die Herausforderungen bei der Verwendung von hybriden Halbzeugen 
  • Spanende Fertigungsverfahren
  • Geometrieprüfung schmiedewarmer Werkstücke
  • Anwendungsmöglichkeiten von Nachbearbeitungs- und Prüfverfahren für Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen
  • Auslegung und Wälzfestigkeit

zurück