NUMERISCHE PROZESSUNTERSUCHUNG

Numerische Prozessuntersuchung

Der Bereich Numerische Prozessuntersuchung umfasst vier Schwerpunkte. Zum einen wird durch die Nutzung von simulationsgestützten Prozesshärteprozesse das Ziel verfolgt eine angepasste Auslegung von neuen oder bestehenden Prozessen zu liefern. Zum anderen wird im Schwerpunkt Gesenkschmieden mit Wärmebehandlung die Beeinflussung der Oberfläche durch Veränderung der Prozessparameter betrachtet. Dabei wird der Prozess sowohl praktisch analysiert, als auch numerisch abgebildet. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt die mechanische und thermische Berechnung der Werkzeugebelastung und des Verschleißes, um eine Vorhersage des Werkzeugversagens zu ermöglichen und darauf aufbauend eine Optimierung der Werkzeuge vorzunehmen. Außerdem wird innerhalb der numerischen Prozessuntersuchung ein Fokus auf die Schädigungsentwicklung gelegt. Mit Hilfe dieser werden spezifische Schädigungsmodelle erstellt.

Numerische Prozessuntersuchung

Der Bereich Numerische Prozessuntersuchung umfasst vier Schwerpunkte. Zum einen wird durch die Nutzung von simulationsgestützten Prozesshärteprozesse das Ziel verfolgt eine angepasste Auslegung von neuen oder bestehenden Prozessen zu liefern. Zum anderen wird im Schwerpunkt Gesenkschmieden mit Wärmebehandlung die Beeinflussung der Oberfläche durch Veränderung der Prozessparameter betrachtet. Dabei wird der Prozess sowohl praktisch analysiert, als auch numerisch abgebildet. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt die mechanische und thermische Berechnung der Werkzeugebelastung und des Verschleißes, um eine Vorhersage des Werkzeugversagens zu ermöglichen und darauf aufbauend eine Optimierung der Werkzeuge vorzunehmen. Außerdem wird innerhalb der numerischen Prozessuntersuchung ein Fokus auf die Schädigungsentwicklung gelegt. Mit Hilfe dieser werden spezifische Schädigungsmodelle erstellt.