InstitutNews und VeranstaltungenNews
Additiv gefertigte Schmiedegesenke mit integrierter Kühlung

Additiv gefertigte Schmiedegesenke mit integrierter Kühlung

IFUM | Warmumformwerkzeuge mit integrierten Kühlkanälen aus hochverschleißbeständigem Material fertigen und damit die Werkzeugstandmengen erhöhen – dieses Ziel verfolgen Wissenschaftler aus Hannover und Remscheid in einem gemeinsamen Projekt.

Indem verschleißfestes Stellite in Verbindung mit einer konturnahen aktiven Kühlung eingesetzt wird, wollen die Wissenschaftler die Standmenge von Schmiedegesenken steigern. Das Projekt 20773 N der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) wird vom Institut für Werkzeugforschung und Werkstoffe (IFW) in Remscheid in Zusammenarbeit mit dem Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) der Leibniz Universität Hannover bearbeitet.

Deutsch: https://www.phi-hannover.de/forschung/artikel/detail/additiv-gefertigte-schmiedegesenke-mit-integrierter-kuehlung/

Englisch: https://en.phi-hannover.de/research/article/detail/3d-printed-forging-dies-with-integrated-cooling/