InstitutNews und VeranstaltungenNews
Produktportfolios logistikorientiert bewerten

Produktportfolios logistikorientiert bewerten

© Sergey Ryzhov – stock.adobe.com

Unternehmen, die vielfältige Produkte anbieten, kämpfen häufig mit ineffizienten Prozessen und hohen Lagerbeständen. Doch wie wirkt es sich aus, wenn Exotenprodukte aus dem Portfolio entfernt werden? Welche Produkte sind hinsichtlich ihrer finanzwirtschaftlichen und marktorientierten Kennzahlen positiv zu bewerten, belasten die Produktions- und Logistikstruktur jedoch überproportional? Welche Kosten- und Leistungspotenziale lassen sich heben, wenn logistisch unvorteilhafte Produkte aus dem Portfolio entfernt werden?

Eine Methode, mit der Unternehmen diese Fragen beantworten können, entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) im Forschungsprojekt "LoProBe – Logistische Produktportfoliobewertung".

Mehr dazu  hier